Das Self-Defense-Kickboxing der IHSDO ist eine vollständige Selbstverteidigungs- Kampfsportart die drei wichtige Dinge in sich vereint: Realistische Selbstverteidigung, Vollkontakt-Kampfsport und Gesundheitssport.

Das Training des Self-Defense-Kickboxing bssteht aus 2 Hauptteilen: Dem Körperschulungsteil und dem technisch-methodischen Teil.

Im Körperschulungsteil wird der gesamte Körper zunächst systematisch aufgewärt, spezifisch trainiert und gedehnt.

Im technisch-methodischen Teil werden folgende Methodiken gelehrt: Grundschule, Kombinationen Partnerübungen, Vollkontakt-Freikampf, Kickbox-Selbstverteidigung und freies Reflextraining.

Das Self-Defense-Kickboxing kann erlernt werden:

Im Gruppenunterricht: siehe Schulen/Vereine.

Im Personal-Training bei Kunibert Back: hier.

Oder im Rahmen der Esdo-Trainerausbildung: Das Self-Defense-Kickboxing ist die Paralellsportart des Esdo, einfach die Esdo-Trainerausbildung buchen, die Zusatzausbildung zum Self-Defense-Kickboxing ist kostenlos!

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok